Erfahrungsberichte meiner Leser, welche den Stoffwechseltypen-Test schon gemacht haben:

(Ich habe aus datenschutzrechtlichen Gründen einen Teil der Email-Adresse unkenntlich gemacht)

Hallo Jürgen,


Ich heiße Holger bin 33 Jahre alt komme aus Wallersdorf bei Landau an der Isar und habe in den letzten vier Tagen ca. 3,5 Kilo verloren.


Ich bin wirklich sehr zufrieden mit deinem Programm. Ich ziehe das jetzt seig vier Tagen konsequent durch und muss sagen das ich mich sehr wohl fühle;-). Habe vor 5 Jahren ca. 50 Kilo abgenommen und in den letzten 10 Monaten nicht wirklich den Ehlan gehabt umd fast 10 Kilo wieder zugenommen:-(!


Hatte nicht wirklich die Kraft das was ich Esse mit meinen Sportlichen Aktivitäten umzusetzen. Das heißt ich war einfach ausgebrannt von meinem Diätwansinn! Aber es geht auch anders, indem mann sich anders Ehrnährt, und mann muss nicht unbedingt Sport treiben bis zum Exitus. Wenn mann sich an ein paar Regeln hält wie Du sie einem gibst.

Ich bin ein Paradebeispiel von einem Eiweißmonster:-), Kohlehydrate sind mein absoluter Feind. Fühle mich aufgebläht, abgeschlagen, müde, faul und ja im Bett macht das ganze auch Probleme, ich denke Männer wissen wovon ich rede( wenn man sich nicht wohl fühlt in seiner Haut)!


Auch meine Freundin hat das in den letzten Tagen bemerkt das es mir viel besser geht und ich auch wieder mehr Lust habe was zu machen, ja so schnell kann das wirklich gehen und das nach vier Tagen!

Wahnsinn was mann mit der richtigen Essens-Taktik, wieder für einen Elan hat.


Hab zwar heute mit Schoki gesündigt und einer Breze:-(, aber morgen geht es wieder weiter, versprochen!!


Viele liebe Grüße und danke für die sehr wertvollen Tipps

Holger schrieb mir per Email (holger26081977@_____.de) am 20.06.2011

Hallo Jürgen,


ich wollte Dir ein kurzes Feedback schreiben.


Ich lese jetzt schon einige Tage Dein Coachingprogramm und bin froh, daß ich mich bei Dir in der Liste eingetragen habe. Die Punkte die Du anführst sind wichtig zum abnehmen und bringen auch wirklich was. Ich hoffe noch viel von Dir zu hören und zu lernen.


Viele Grüsse


Jörg

Jörg Weber schrieb mir per Email (infojoerg@_____.de) am 01.09.2011
Jörg Weber schrieb mir per Email (infojoerg@_____.de) am 01.09.2011

Endlich erfahren die Protein-Typen, dass sie sich nicht grundsätzlich fettarm ernähren sollen und dass es nicht auf Kalorienzählen und -einsparen ankommt, was immer noch in den Köpfen selbst von Fachleuten herumgeistert. Ich habe leider noch keinen Ernährungsexperten hier in Deutschland gefunden, der nicht empfiehlt, sich generell fettarm zu ernähren und Kalorien einzusparen. Erst kürzlich legte sich eine ehemalige Bio-Lehrerin mit mir an, weil sie meinte mich darüber aufklären zu müssen, dass Nüsse nicht nur protein-, sondern auch fettreich seien. Ich selbst kann reichlich (Roh-)Nüsse verzehren (60 g pro Tag und vermutlich auch mehr) und schlank bleiben, im Gegensatz zu dem gesündesten Brot, dass ich nur alle 2-3 Tage essen sollte und davon nicht mehr als 2 dünne Scheiben. Zuerst musste ich mich an diese Kostumstellung gewöhnen, die mir mittlerweile aber kein Problem mehr bereitet und mir sehr gut bekommt.

I.M.Post aus Hünfelden schrieb mir per Email (i.post@____.net) am 05.11.2011



Ich gehöre zu denen, die sich immer was gutes zum Abnehmen planen, aber es kommt nie zur Durchführung, geschweige denn zum Durchhalten des Geplanten. Mit den emails habe ich endlich DIE Hilfe bekommen, welche es leicht macht für mich, am Ball zu bleiben. Sie motivieren mich täglich – und plötzlich ist es leicht, auf die richtige Ernährung umzuschalten und vor allem: DABEI ZU BLEIBEN. Vielen Dank für diese Unterstützung und vielen Dank, dass Sie diese Hilfe GRATIS zur Verfügung stellen

Karina De Vita, Brislach, Schweiz schrieb mir per Email (karina@_____.ch) am 06.12.2011

Hallo Jürgen,

erst einmal vielen Dank für die tolle Möglichkeit, den Newsletter zu erhalten und somit jeden Tag einen Motivationsfaktor zu Unterstützung beim Abnehmen zu haben. Ich freue mich sehr über diese Möglichkeit und über alle tollen Tipps und Anregungen.In meinem Fall ist es nun nicht so, dass ich dramatisches Übergewicht habe, dennoch wäre ich sehr glücklich, 5 kg abnehmen zu können, um den Wohlfühleffekt wieder zu erhalten.

Ich esse nun seit einiger Zeit keine Weizenprodukte, dass mit den Milchprodukten war mir allerdings neu, damit haben ich nun erst, seit ich Deine Newsletter beziehe, aufgehört. Ich hatte oftmals Blähungen und arge Magenschmerzen, seit ich keinen Weizen mehr esse hat es sich deutlich verbessert und die Magenschmerzen haben sogar ganz aufgehört. Ich hatte eine Gallen OP und hatte es immer auf die Galle geschoben, doch dem scheint nun wohl nicht so zu sein. Auf alle Fälle werde ich auch in Zukunft Weizenprodukte meiden. Ich hatte mich schon fuer dieses Thema interessiert und dabei erfahren, dass der Weizen fuer unsere Verdauung noch nicht richtig ausgereift ist, da fehlen noch gute 200 Jahre. Man solle lieber Dinkel oder Roggen essen. Ich lebe in Finnland und hier gibt es zum Glueck jede Menge Roggenprodukte, Weizen isst man hier eher weniger.


Dieses Feedback darfst Du gerne auf Deiner Webseite veröffentlichen

mit den besten Gruessen aus Helsinki

Monika

   Monika Kahle aus Helsinki (Finnland) schrieb mir per Email (monika.kahle@______.com) am 14.02.2012
Monika Kahle aus Helsinki (Finnland) schrieb mir per Email (monika.kahle@______.com) am 14.02.2012 http://www.my-life-in-helsinki.com/

Hätte nie gedacht, dass es so einfach sich gut zu fühlen und dabei noch abzunehmen. Nun kann der Sommer kommen… vielen, vielen Dank

Christine Elsner aus Frankfurt schrieb mir per Email (Christine.Elsner@______.de) am 02.04.2012

Also ich habe bereits 2,6kg abgenommen. Außerdem geht es mir nun besser, meine Haare haben neuen Glanz bekommen und ich habe auch keine Blähungen mehr nach dem Essen. Den Stoffwechseltypen-Test fand ich gut, da er es den Menschen ermöglicht, etwas über ihr "Stoffwechselnaturell”zu erfahren.


Vielen Dank für den Kurs, Miranda L.

Hamburg, der 31.Mai.2012

Miranda L. aus Hamburg am 31.05.2012